Datenschutz-Bestimmungen

1. Präambel

1.1 Diese Datenschutzrichtlinie ist ein integraler Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sodass die in letzteren verwendeten Definitionen in dieser Datenschutzrichtlinie verwendet werden.

1.2 Der Zweck dieser Datenschutzrichtlinie besteht darin, Mitglieder darüber zu informieren, wie ihre personenbezogenen Daten von der Plattform erfasst werden, wie sie vom Datenverantwortlichen verarbeitet werden und schließlich über die Rechte, die Mitglieder in Bezug auf diese Verarbeitung genießen, wie sie unten definiert sind.

2. Definitionen

Die folgenden Begriffe haben, unabhängig davon, ob sie in dieser Datenschutzrichtlinie im Singular oder Plural verwendet werden, die folgende Definition:

Archivierung
Bezieht sich auf die Bewegung personenbezogener Daten, die für den Datenverantwortlichen weiterhin ein administratives Interesse darstellen (wie zum Beispiel im Falle eines Rechtsstreits und/oder im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung) in einer separaten Datenbank, logisch oder physisch getrennt und von deren Zugang in jedem Fall beschränkt ist. Dieses Archiv ist ein Zwischenschritt vor der Löschung der betroffenen personenbezogenen Daten oder ihrer Anonymisierung.

Datenschutz-Bestimmungen
Bezieht sich auf diese Richtlinie zur Vertraulichkeit und zum Schutz der personenbezogenen Daten von Mitgliedern, die vom Datenverantwortlichen umgesetzt wird, der ein integraler Bestandteil der CGSU ist.

CGSU
Bezieht sich auf die Allgemeinen Service- und Nutzungsbedingungen von [domain]

Persönliche Daten)
Bezeichnet die personenbezogenen Daten des Mitglieds im Sinne der Bestimmungen zu personenbezogenen Daten, die vom Datenverantwortlichen im Zusammenhang mit der Erstellung und Verwaltung seines persönlichen Profils und der Nutzung der Dienste durch ihn erhoben und verarbeitet werden.

Vorschriften zu personenbezogenen Daten
Bezieht sich auf das Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten und geändert am 7. Oktober 2016 sowie alle Vorschriften, die für personenbezogene Daten gelten können, insbesondere in Anwendung der Gemeinschaftsverordnung von 27. April 2016 veröffentlicht im Amtsblatt der Europäischen Union am 4. Mai 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

Datencontroller
Nennen Sie das Unternehmen

[legal]

Plattform
Bezieht sich auf die technische Plattform.

Terminal(s)
Bezeichnet die materiellen Geräte (Computer, Tablet, Smartphone, Telefon usw.), die vom Mitglied und/oder Internetnutzer verwendet werden, um die Plattform und/oder andere von Dritten veröffentlichte digitale Medien zu konsultieren oder anzuzeigen.

Behandlung
Bezieht sich im Sinne der Vorschriften zu personenbezogenen Daten auf jeden Vorgang oder jede Reihe von Vorgängen, unabhängig davon, ob sie unter Verwendung automatisierter Prozesse durchgeführt werden und auf personenbezogene Daten angewendet werden, wie z. B. die Erhebung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Extraktion , Konsultation, Verwendung, Kommunikation durch Übertragung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, Abstimmung oder Verbindung, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.

3. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Datenschutz-Grundverordnung.

4. Die Zwecke der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten des Mitglieds sind erforderlich, um ihm den Zugriff auf die Dienste, deren Nutzung und deren Verbesserung zu ermöglichen und um dem Datenverantwortlichen Folgendes zu ermöglichen:
– Durchführung von Vorgängen im Zusammenhang mit seiner Geschäftsbeziehung mit dem Mitglied, d. h. in Bezug auf Rechnungen, Buchhaltung, Überwachung der „Kundenbeziehung“ mit einem Mitglied, wie z. B. Durchführung von Zufriedenheitsumfragen, Verwaltung von Beschwerden, Nutzung der Plattform und allgemeiner der Dienste , etc.;
– Auswahl von Mitgliedern zur Durchführung von Studien, Umfragen und Produkttests sowie von Treue-, Prospektions- und Werbeaktionen;
– Personalisieren seiner Kommunikation für Mitglieder, insbesondere durch Informations-E-Mails, gemäß seinen beobachteten Präferenzen, seiner Nutzung der Dienste;
– Prospektionsbezogene Operationen durchführen, d. h. das Management technischer Prospektionsoperationen (was insbesondere technische Operationen wie Standardisierung, Anreicherung und Deduplizierung umfasst);
– Durchführung von kommerziellen Werbeaktionen;
– Entwicklung von Handelsstatistiken; Analyse- und Marketing-Tools (einschließlich Klassifizierung, Bewertung usw.);
– Die Organisation von Wettbewerben, Lotterien oder Werbemaßnahmen, ausgenommen Online-Glücksspiele und Glücksspiele, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Regulierungsbehörde für Online-Glücksspiele;
– Verwaltung von Anträgen auf Ausübung von Rechten;
– Verwaltung ausstehender Zahlungen und Rechtsstreitigkeiten;
– Die Verwaltung von Kommentaren der Mitglieder auf der Plattform und/oder auf den von den Datenverantwortlichen veröffentlichten Webseiten wie den Seiten sozialer Netzwerke;
– Betrugsbekämpfung.

5. Speicherung personenbezogener Daten

5.1 Die Plattform wird von Unternehmen gehostet, deren Namen und Kontaktdaten unten verfügbar sind: AWS

5.2 Es wurden alle Vorkehrungen getroffen, um die personenbezogenen Daten der Mitglieder in einer sicheren Umgebung zu speichern und zu verhindern, dass sie verfälscht, beschädigt oder von unbefugten Dritten abgerufen werden. Die von der Pflege des Mitglieds übermittelten Informationen werden niemals zu kommerziellen Zwecken an Dritte weitergegeben oder verkauft oder getauscht.

6. Erhebung personenbezogener Daten auf der Plattform

6.1 Der Datenverantwortliche erhebt bei der Erstellung eines Kontos und bei dessen schrittweiser Vervollständigung die folgenden personenbezogenen Daten, die das Mitglied eingibt oder die es während seiner Navigation mitteilt und die für einen Zeitraum von drei (2) Jahren gespeichert werden aktiv Basis, ab der letzten Verbindung des Mitglieds mit der Plattform:
– E-Mail-Addresse
– Auf der Plattform verwendeter Identifikator
– Zahlungs-ID
– Gegebenenfalls Grund/Gründe für den Ausschluss (alle Elemente, die es ermöglichen, die Maßnahmen nachzuweisen, die weniger als einen Monat zurückliegen und den Ausschluss rechtfertigen)
– Die Verbindungsdaten (Datum, Uhrzeit, IP-Adresse, aufgerufene Seiten) des Mitglieds beim Surfen auf der Plattform.
Die oben genannten personenbezogenen Daten werden außerdem für einen weiteren Zeitraum von zwei (2) Jahren gemäß der üblichen Verjährungsfrist in der Zwischenarchivierung aufbewahrt.
– Zahlungsbelege
– Anzahl der getätigten Transaktionen sowie Datum und Uhrzeit dieser Transaktionen
Die oben genannten personenbezogenen Daten werden gemäß den steuerlichen und buchhalterischen Verpflichtungen des Datenverantwortlichen für einen weiteren Zeitraum von zehn (10) Jahren in der Zwischenarchivierung aufbewahrt.

6.2 Nur die auf der Plattform als obligatorisch bezeichneten personenbezogenen Daten sind wesentlich, um von einem Konto zu profitieren.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Land der Niederlassung des Empfängers der DatenArt der übermittelten DatenZweck der vorgeschlagenen ÜbertragungKategorien von Datenempfängern Vom Land angebotenes Schutzniveau oder Ausnahme gemäß den Datenschutzbestimmungen
MALTAZahlungZahlungsabwicklungZahlungsanbieterEU-DSGVO
IRLANDVerfolgungAnalyse des VerkehrsAnalytics-AnbieterEU-DSGVO

8. Internet-Transaktionssicherheit
– In Übereinstimmung mit den AGB verwendet die Plattform die Technologie eines externen Dienstleisters, um die Bankgeschäfte der Mitglieder zu sichern.
– Somit werden beim Bezahlen auf der Plattform die Bankdaten des Mitglieds verschlüsselt an den Dienstleister übermittelt, ohne dass der Datenverantwortliche sie lesen kann.
– Der Datenverantwortliche erhebt weder die vollständige Nummer der Bankkarte des Mitglieds noch deren Kryptogramm.

9. Rechte der Mitglieder

9.1 Das Mitglied kann jederzeit:
– aus legitimen Gründen der gesamten oder einem Teil der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die im Rahmen der auf der Plattform bereitgestellten Dienste durchgeführt wird, zu widersprechen und/oder zu löschen und/oder einzuschränken und/oder ihre Zustimmung zu widerrufen;
– Zugriff auf alle ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Dienste verarbeitet werden, einschließlich zu Portabilitätszwecken, sofern dies angegeben ist;
– Ihre im Rahmen der Dienste verarbeiteten personenbezogenen Daten berichtigen und/oder aktualisieren!
– Erhalten Sie eine mündliche Lektüre dieser Datenschutzrichtlinie.

9.2 Darüber hinaus hat das Mitglied die Möglichkeit, mit dem Datenverantwortlichen Richtlinien in Bezug auf die Speicherung, Löschung und Übermittlung seiner personenbezogenen Daten nach seinem Tod zu definieren, die auch bei „einem zertifizierten digitalen vertrauenswürdigen Dritten“ registriert werden können. Diese Weisungen oder eine Art „digitales Testament“ können eine Person benennen, die für ihre Ausführung verantwortlich ist; andernfalls werden die Erben des Mitglieds bestimmt.

9.3 In Ermangelung einer Weisung können sich die Erben an die Gesellschaft wenden, um:
– Zugang zu einer Datenverarbeitung, die „die Organisation und Abwicklung des Nachlasses des Verstorbenen“ ermöglicht;
– Mitteilungen über „digitale Vermögenswerte“ oder „Daten, die Familienerinnerungen ähneln und auf Erben übertragbar sind“ erhalten;
– Sein Konto schließen lassen und sich der Fortsetzung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widersetzen.

9.4 In jedem Fall hat das Mitglied die Möglichkeit, dem Datenverantwortlichen jederzeit mitzuteilen, dass es im Todesfall nicht wünscht, dass seine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben werden.

9.5 Diese Rechte können jederzeit gegenüber dem Datenverantwortlichen ausgeübt werden:
– Per E-Mail auf folgender Seite: [contact]
– Per Post an folgende Adresse:

[legal]

9.6 Zur Geltendmachung seiner Rechte unter den vorgenannten Voraussetzungen muss sich das Mitglied durch Angabe seines Namens, Vornamens, seiner E-Mail-Adresse legitimieren und seinem Antrag eine Kopie seines Personalausweises beifügen.

9.7 Das Mitglied kann auch eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

10. Die Sicherheit Ihres Passworts

10.1 Der Datenverantwortliche trifft alle nützlichen Vorkehrungen, um die sichere Speicherung des Passworts des Mitglieds zu gewährleisten.

10.2 Die Sicherheit dieses Passwortes hängt aber auch von seiner Ausgestaltung ab.

10.3 Außerdem wird das Mitglied daran erinnert, dass sein Passwort, um gültig zu sein, aus mindestens 8 Zeichen bestehen muss.

10.4 Blockierung von Mehrfachversuchen: Verzögerung beim Zugriff auf das Konto nach mehreren Fehlversuchen, „Captcha“.

10.5 Mnemonische Geräte werden verwendet, um komplexe Passwörter zu erstellen, wie zum Beispiel:
– nur die Anfangsbuchstaben der Wörter eines Satzes beibehalten; B. der Satz „Ein Passwort wird beibehalten!“ » entspricht dem Passwort 1mdp@sr!
– indem Sie einen Großbuchstaben setzen, wenn das Wort ein Substantiv ist (z. B.: Wort)
– Satzzeichen beibehalten (z. B.: !)
– durch Ausdrücken von Zahlen mit Ziffern von 0 bis 9 (z. B.: Eins -> 1)

11. Cookies, die auf dem Terminal des Mitglieds platziert werden, nachdem es auf der Plattform gesurft ist

11.1 Auf der Plattform werden Cookies verwendet

11.2 Ein Cookie ist eine auf dem Terminal platzierte Information, die vom Mitglied für den Zugriff auf die Plattform verwendet wird

11.3 Cookies beziehen sich auf die Navigation des Mitglieds auf der Plattform und ermöglichen es, die besuchten Seiten, das Datum und die Uhrzeit des Besuchs festzustellen.

11.4 Diese Cookies ermöglichen es der Plattform zu keinem Zeitpunkt, das Mitglied persönlich zu identifizieren.

11.5 Die Haltbarkeit dieser Cookies im Terminal des Internetbenutzers und/oder des Mitglieds überschreitet nicht dreizehn (13) Monate.

11.6 Genauer gesagt ermöglichen die personenbezogenen Daten, die von Cookies erhoben werden, die vom Datenverantwortlichen oder Dritten ausgegeben wurden, Folgendes:

11.7 Um Statistiken und Besuchsvolumen und die Nutzung der Plattform zu erstellen, um das Interesse und die Ergonomie unserer Dienste zu verbessern;

11.8 Um die Darstellung der Plattform an die Anzeigeeinstellungen des Endgeräts des Mitglieds anzupassen (verwendete Sprache, Anzeigeauflösung, verwendetes Betriebssystem usw.);

11.9 Um Informationen zu einem vom Mitglied auf der Plattform ausgefüllten Formular zu speichern (Registrierung oder Zugang zu Ihrem Konto);

11.10 Um dem Mitglied den Zugriff auf sein persönliches Profil unter Verwendung seiner vorregistrierten Identifikatoren zu ermöglichen;

11.11 Um Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren, beispielsweise wenn das Mitglied nach einer bestimmten Zeit aufgefordert wird, sich erneut mit der Plattform zu verbinden;

11.12 Dank Cookies erhebt und verarbeitet der Datenverantwortliche für die oben genannten Zwecke alle oder einen Teil der folgenden Daten:
– Informationen in Bezug auf das Terminal des Mitglieds und/oder des Internetbenutzers:
– Art des Terminals (Smartphone, Tablet, Computer usw.);
– Sein Betriebssystem seines Terminals (Mac Os, iOS, Android, Windows, BlackBerry etc.);
– Die Kategorien und Plug-in-Versionen seines Terminals,
– Sein Internetdienstanbieter (Orange, SFR, Bouygues, Free usw.);
– Der von ihm verwendete Browser (Safari, Chrome, Internet Explorer usw.);
– Seine mit dem Betriebssystem seines Terminals verknüpfte Werbekennung;
– Die IP-Adresse seines Terminals;
– Die Geolokalisierungsdaten seines Terminals;
– Seine Sprachpräferenzen.

11.13 Informationen über sein Surfen und Verhalten auf der Plattform:

11.14 Statistiken über die Konsultation der verschiedenen Seiten der Plattform;

11.15 Der vollständige URL-Pfad zu, durch und von der Plattform;

11.16 Informationen über das Mitglied (Alter oder Altersgruppe, Geschlecht, angegebene und/oder vermutete sozio-professionelle Kategorie, vermutete Interessenschwerpunkte usw.), die mit seiner Aktivität im Internet verbunden sind und von Dritten (Werbetreibende, Anzeigen usw.) .